Der Paritätische in Bayern

Mitarbeiterin f├╝r Pforten- und Telefondienst (Aushilfe)

Sozialpädagogische Fachkraft (35 Std./Woche)

Mitarbeiterin für Abend-, Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste (9,5 Std./Woche)




Die Frauenhilfe München gemeinnützige GmbH ist Tr├Ągerin eines Frauenhauses f├╝r misshandelte Frauen und deren Kinder sowie einer Beratungsstelle. Gesellschafter ist der PARIT├äTISCHE in Bayern. Im Frauenhaus wohnen vorübergehend 45 Frauen und ca. 60 Mädchen und Jungen.

Wir suchen für das Frauenhaus ab dem 01.01.2018 eine

Mitarbeiterin f├╝r Pforten- und Telefondienst als Aushilfe im Rahmen einer kurzfristigen oder geringf├╝gigen Besch├Ąftigung f├╝r die Urlaubs- und Krankheitsvertretung.

Die Mitarbeiterin ist zuständig für die Überwachung des Eingangs- und Zugangsbereiches des Frauenhauses auf Sicherheit.
Sie übernimmt die Bedienung der Telefonanlage mit Entgegennahme und Weitervermittlung von Telefonanrufen.

Wenn Sie
  • einen freundlichen und sicheren Umgangsstil mitbringen
  • zuverl├Ąssig und verschwiegen sind
erwartet Sie eine vielseitige Tätigkeit und ein angenehmes Betriebsklima.

Die Bezahlung erfolgt nach TVöD mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an
Frauenhilfe M├╝nchen, Frau Beekmann, Postfach 40 06 46, 80706 M├╝nchen oder
per E-Mail an c.beekmann@frauenhilfe-muenchen.de

Diese Stellenausschreibung gilt im Sinne des § 93 BetrVG
München, 01.12.2017






Die Frauenhilfe München, in Trägerschaft der Frauenhilfe München gGmbH, Gesellschafter der PARITÄTISCHE in Bayern, umfasst ein Frauenhaus, in dem 45 Frauen und ca. 60 Mädchen und Jungen vorübergehend wohnen, sowie eine Beratungsstelle, die sich an Frauen mit Gewalterfahrungen richtet, die nicht im Frauenhaus leben. Im PARITÄ├äTISCHEN Kooperationsprojekt zur Flüchtlingshilfe gemeinsam mit Condrobs e.V. und pro familia Ortsverband München führen die drei Träger den Betrieb einer Unterkunft für geflüchtete Frauen mit Kindern und betreuen Flüchtlinge in einer gro├čen Unterkunft der Landeshauptstadt München.

Für die Betreuung von geflüchteten Menschen in einer Gemeinschaftsunterkunft suchen wir ab dem 01.01.2018 befristet bis 31.03.2019 eine

sozialp├Ądagogische Fachkraft (oder fachverwandte Ausbildung) in Teilzeit mit 35 Wochenstunden zur Asylsozialberatung

mit folgenden Aufgaben:
  • Unterstützung der BewohnerInnen in behördlichen Angelegenheiten
  • Betreuung der BewohnerInnen bei praktischen Lebensfragen und psychischen Problemen
  • Gruppenangebote
  • Krisenintervention
  • Kulturmittlert├Ątigkeiten
  • Konkrete Hilfestellung für BewohnerInnen, die nach AsylBLG nicht leistungsberechtigt sind
  • Unterstützung bei der Integration und Wissensvermittlung
  • Vermittlung in weiterführende Hilfen
  • AnsprechpartnerIn für Ehrenamtliche in Absprache mit der Einrichtungsleiterin
  • F├Ârderung eines lebensbejahenden Zusammenlebens in der Unterkunft
  • Ma├čnahmen zum Kinderschutz § 8a SGB VIII und Gewaltschutz
  • AnsprechpartnerIn für Ehrenamtliche
Wir wünschen uns KollegInnen
  • idealerweise mit Berufserfahrung in der Arbeit mit geflüchteten Frauen, Familien, Männern und Kindern und im Umgang mit unterschiedlichen Kulturen
  • mit Erfahrung in der Auseinandersetzung mit dem Thema der geschlechtsspezifischen Gewalt gegen Frauen und Kinder
  • mit Spaß an Teamarbeit und Flexibilität in der Entwicklung der Einrichtung
  • mit Reflexionsbereitschaft des eigenen Handelns, Belastbarkeit, Krisenfestigkeit.
Ein erweitertes F├╝hrungszeugnis ist f├╝r die Arbeit obligatorisch.

Wir bieten:
  • ein anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem guten Betriebsklima und die Möglichkeit zur beruflichen Fortbildung und Supervision.
  • Die Bezahlung erfolgt nach TVöD mit den üblichen Sozialleistungen.

Über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins, bevorzugt per E-Mail, freuen wir uns. (Anlagen bitte nur im PDF-Format)
Ihre Bewerbung richten Sie an:
Frauenhilfe München, Caroline Beekmann, Postfach 40 06 46, 80706 München
oder per E-Mail an c.beekmann@frauenhilfe-muenchen.de.

Diese Stellenausschreibung gilt im Sinne des § 93 BetrVG
München, 23.11.2017






Die Frauenhilfe München gemeinnützige GmbH ist Trägerin eines Frauenhauses für misshandelte Frauen und deren Kinder und einer Beratungsstelle. Gesellschafter ist der PARITÄTISCHE in Bayern. Im Frauenhaus wohnen vor├╝bergehend 45 Frauen und ca. 60 Mädchen und Jungen.

Für die Arbeit im Frauenhaus suchen wir zum 01.01.2018 eine

Mitarbeiterin mit 9,5 Std./Wo. f├╝r Abend-, Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste.

Die Mitarbeiterinnen sind Ansprechpartnerinnen für die Bewohnerinnen und Kinder im Frauenhaus.
Weitere Aufgaben sind die Aufnahme von misshandelten Frauen, die Übernahme des Telefondienstes sowie die Kontrolle des Hauses auf Sicherheit.

Wir wünschen uns Mitarbeiterinnen mit Interesse am Kontakt mit Frauen und Kindern aus unterschiedlichen Kulturkreisen.
Wir erwarten Engagement, Flexibilität und Abgrenzungsfähigkeit sowie eine Portion Humor.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, ein angenehmes Betriebsklima, Supervision und Fortbildung.
Die Bezahlung erfolgt nach TVöD mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an
Frauenhilfe München, Caroline Beekmann, Postfach 40 06 46, 80706 München
oder per E-Mail an c.beekmann@frauenhilfe-muenchen.de.

Diese Stellenausschreibung gilt im Sinne des § 93 BetrVG
München, 23.11.2017