Logo: PARITÄTISCHER WOHLFAHRTSVERBAND, LANDESVERBAND BAYERN E.V.
089 35 48 30

Willkommen auf unserer Home·page!

Wir sind das Frauen·haus in München.
Wir helfen Frauen.
Wir helfen Frauen und Kindern.

Haben Sie das schon mal erlebt?
Ihr Mann schlägt Sie.
Ihr Ex-Mann schlägt Sie.
Ihr Freund schlägt Sie.
Ihr Ex-Freund schlägt Sie.

Sie bekommen kein Geld für Kleidung und Essen.
Sie werden beschimpft.
Ihr Mann sagt:
Ich töte dich.
Er sagt auch:
Ich nehme dir die Kinder weg.

Dann können wir helfen.
Sie können ins Frauen·haus kommen.
Im Frauen·haus sind Sie sicher.

Sie können Ihre Sachen packen.
Und zum Frauen·haus kommen.
Sie können Ihre Kinder mit·bringen.

Wir helfen auch Frauen.

  • Die nicht gehen können
  • Die keine Deutsche sind
  • Die keine Arbeit haben
  • Die nicht hören können

Wir sagen der Gesellschaft:
Gewalt ist schlecht.
Wir wollen:
Frauen und Kinder leben ohne Gewalt.

Bitte packen Sie diese Dinge ein, bevor Sie ins Frauen·haus kommen:

Pass und Ausweis

Kranken·versicherungs·karte
und Bank·karte

Geld

Medikamente

Kleidung für Sie und die Kinder

Schul·sachen

Kuschel·tier oder Spiel·zeug

Die Geburts·urkunde der Kinder

Das machen wir:

Wir helfen Ihnen:
Wir reden über das, was passiert ist.
Damit Sie sich besser fühlen.

Wir überlegen zusammen, was Sie in der Zukunft
machen wollen.

Wir beraten bei Anträgen beim Amt.
Zum Beispiel beim Arbeits·amt.

Wir sagen Ihnen: So können Sie eine neue Wohnung bekommen.

Sie können im Frauen·haus wohnen.
Solange bis Sie wissen:
So geht es weiter.

Sie können uns persönlich erreichen.
Montags bis Sonntags von 0 – 24 Uhr
Sie können uns auch nachts anrufen.
Wir sind immer erreichbar.

0 8 9 3 5 4 8 3 0


Beratungsstelle

Es gibt die Beratungs·stelle.
Das ist ein Ort, wo Frauen hingehen können.

Dort bekommen Frauen Infos.
Und sie bekommen Beratung.
Sie können mit uns reden.
Darüber was passiert ist.

Wir überlegen zusammen,
was Sie in der Zukunft machen wollen.

Die Beratung kostet kein Geld.

Sie müssen Ihren Namen nicht sagen.
Wir erzählen nichts weiter.

Bei der Beratungs·stelle arbeiten nur Frauen.

Wir helfen allen Frauen.

Es ist uns egal:

  • Ob Sie eine Behinderung haben
  • Ob Sie Deutsche sind
  • Ob Sie Arbeit haben
  • Ob Sie Männer oder Frauen lieben
  • Ob Sie alt oder jung sind

Wenn ein Mann eine Frau schlägt.

Wenn eine Frau eine Frau schlägt.

Dann helfen wir der Frau wegzugehen.

Oder wir helfen der Frau,

wenn sie sich trennen will.

Wir beraten auch über das Gewalt·schutz·gesetz.
Das ist ein Gesetz das Frauen beschützt.
Gewalt ist:
Jemandem wehtun.
Oder jemanden belästigen.

Und wir beraten über den Wohnungs·verweis.
Das bedeutet:
Ein Paar wohnt zusammen.
Ein Mann schlägt eine Frau.
Oder eine Frau schlägt eine Frau.

Die Polizei sagt:
Der Mann darf nicht mehr in die Wohnung kommen.
Das ist gut für die Frau.
Die Frau wird dann nicht mehr geschlagen.
Sie kann sich in Ruhe überlegen:
Was mache ich jetzt.

Wir beraten auch bei Stalking.

Stalking ist:

Die Frau wird verfolgt.

Sie wird angerufen.

Die ganze Zeit.

Die Frau hat Angst.

Die Frau will das nicht.

Sagen Sie uns, wenn Sie Hilfe brauchen.

Dann können wir uns vorbereiten.

Wir beraten Sie gerne.

Ihre Tochter wird geschlagen.

Oder ihre Freundin wird geschlagen.

Und Sie möchten mit jemandem darüber reden.

Sie können gerne zu uns kommen.

Sie können zu uns kommen:
In die Winzererstraße 47
Jeden Dienstag von 16 – 18 Uhr

Sie können uns anrufen:

0 8 9 3 5 8 2 8 1 0

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 10 – 13 Uhr

Und Dienstag 11 – 17 Uhr

Oder uns ein Fax schicken:

0 8 9 3 5 8 2 8 1 1 0

Oder uns eine E-Mail schicken:

beratungsstelle(at)frauenhilfe-muenchen.de

Copyright:

Dieser Text wurde übersetzt vom Büro für Leichte Sprache der Gemeindediakonie Mannheim.
Geprüft durch Beschäftigte der Beruflichen Bildung der Diakoniewerkstätten Rhein-Neckar.
Bilder: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Mit Ausnahme der Motive "Mann greift Frau an", "Mann droht mit Faust", "Frauengruppe vor einem Haus", "Frau im roten Mantel mit Koffern": © Reinhild Kassing
Wir danken dem Mannheimer Frauenhaus e.V. für die freundliche Überlassung!

Notausgang